Aktuelles

Wittekinder-News
  • Karneval 2020

    Am Freitag nach Weiberfastnacht ging es wieder hoch her an der Wittekindschule. An den tollen Aufbauten in der Turnhalle spielten und turnten alle Wittekinder friedlich und mit viel Freude. Auch in den Klassen gab es lustige Spiele wie Flaschendrehen, Stopptanzen, „Mein rechter Platz ist frei“ und „Die Reise nach Jerusalem“. 

  • Neues aus dem Kinderparlament

    Einmal im Monat treffen sich die Klassensprecher der 2.-4. Klassen im Beratungsraum und sprechen über aktuelle Themen, die die Schülerinnen und Schüler beschäftigen. In der Sitzung am 4.12.2019 wurden unsere Schulsprecher gewählt. Es war eine spannende Wahl, denn bei den Mädchen gab es ein Stechen. Gewählt wurden Simge und Miran, sie kommen beide aus der Klasse 4a. Herzlichen Glückwunsch an euch beide!

  • Mit Volldampf voraus!

    Der vierte Jahrgang lernt, wie Dampfmaschinen funktionieren. Es wird angefasst, untersucht und ausprobiert.

  • Feueralarm

    Am Mittwoch der zweiten Maiwoche haben alle Wittekinder die Brandschutzübung erfolgreich durchgeführt: Fenster schließen, Licht löschen, die Klasse in Zweierreihe verlassen, Tür schließen und den Fluchtweg nutzen um die Schule zu verlassen und den Sammelplatz zu erreichen.
    Zwei Tage später wurde es dann ernst, denn aus bisher nicht geklärten Gründen brannte am Freitag ein im Flur stehender Behälter für Pausenspielgeräte. So konnten alle Kinder mit ihren Lehrern und Lehrerinnen beweisen, dass sie sich auch im Ernstfall diszipliniert verhalten, die Ruhe bewahren und so schnell und geordnet das Gebäude verlassen können. Unser Hausmeister Herr Schwarz löschte den Brand zügig mit Hilfe zweier Feuerlöscher, so dass nichts Schlimmes passiert ist. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr versicherte uns, dass der Restqualm und -geruch im Schulhaus nicht gesundheitsschädlich sei, so dass die Kinder wieder in ihre Klassen gehen konnten. Das war ein Schreck vor dem Wochenende! Nach der Ursache des Brandes wird weiter gesucht.

  • Helau! – Karneval 2019

    Auch in diesem Jahr feierten wir am Freitag vor Rosenmontag wieder ausgelassen an schönen Spielstationen in der Turnhalle. Alle hatten viel Spaß auf dem langen und schwierigen Balancier-Parcours, beim Mutsprung mit dem Trampolin, in der Disco, beim Bataka-Kampf, beim Schwingen an den Tarzanseilen, beim Schießen auf die Torwand, in der Mal- und Massagestation und und an all den anderen Aufbauten. Das war eine tolle Party!

  • Soziale Tage

    Im Oktober 2018 führten wir die „Sozialen Tage“ durch. Unser Thema, an dem sich alle Klassen drei Tage intensiv gearbeitet haben, war „Leben und Lernen im Wittekinderteam“. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Projekttage auf dem Schulhof durch unsere Schulleiterin Frau Krüger eröffnet.

    28 Streitschlichter stellten sich vor, damit alle Wittekinder wissen, wer ihnen außer den Erwachsenen im Streit helfen kann, Konflikte friedlich mit Worten zu lösen.

    Das Highlight war unsere neue Schulhymne, die am Eröffnungstag vorgestellt wurde und bei der Abschlussfeier schon von vielen Kindern auswendig gekonnt wurde. Demnächst hörst du sie hier auf unserer Homepage, du kannst schon ganz gespannt sein – ein richtiger Ohrwurm.

  • Verleihung des Schulentwicklungspreises „Gute gesunde Schule“ – Wir sind dabei!

    Frau Krüger, Frau Büchting und Frau Musebrink sind im September nach Wuppertal gereist, denn dort in der historischen Stadthalle hat die Unfallkasse NRW 40 Schulen aller Schulformen, darunter auch unsere Wittekindschule als einzige Schule aus Lünen, mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis wird die Arbeit der Schulen geehrt, denen es gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihrer Schulentwicklung in den Mittelpunkt zu stellen und die sich täglich um ein positives Schulklima bemühen. Bei der Preisverleihung überbrachte auch Schulministerin Yvonne Gebauer ihre Glückwünsche. Nähere Informationen finden sich im Artikel der RuhrNachrichten und auf der Webseite der Unfallkasse.

  • Unsere Musicalaufführung

    Am 21. Juni 2018 fand unsere diesjährige Musicalaufführung statt. Die Geschichte „Simba, der kleine Löwenkönig“ wurde im Rahmen des Theaterfestivals „Junges Theater“ im professionellem Ambiente gezeigt. Unsere Schauspieler, Tänzer, Hip-Hopper, Sänger, Trommler und Akrobaten belebten die große Bühne im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen und entführten die etwa 700 Zuschauer mit ihrem Elan und ihrem Können in das Reich der Löwen. Die tollen Kulissen und Requisiten unserer Kulissenbauer sorgten für das richtige Afrika-Feeling.

  • Unsere Trommler beim Brami-Fest

    Am 6. Mai durften die Trommelkinder der Wittekindschule das Bramifest auf der Bühne schräg gegenüber der Schule eröffnen. Viele Fans hatten sich um kurz vor Zwölf versammelt und applaudierten den Kindern zurecht für ihre Leistung, sogar eine Zugabe wurde gewünscht. Herzlichen Dank an Frau Dlugokinski und weitere Organisatoren des Bramifestes. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder, es hat uns großen Spaß gemacht.

  • Der Tag des Kindes in Bönen

    Der Tag des Kindes wird jährlich am 23. April in der Türkei gefeiert. Aber auch in Deutschland finden anlässlich dieses Festes Aktionen und tolle Veranstaltungen statt. Viele Kinder unserer Schule haben sich mit schönen Tänzen in bunten Kostümen am Kinderfest in Bönen auf dem Gelände der Goetheschule beteiligt. Die Choreographien der Tänze haben sich die Mütter unserer Kinder ausgedacht. In den letzten Wochen haben sie wöchentlich intensiv mit den Kindern geübt. Wir bedanken uns herzlich bei allen Eltern und natürlich bei den Tänzern und Tänzerinnen: Das habt ihr wirklich prima gemacht.

  • Lese-Wanderpokal wandert wieder nicht

    Nun schon zum vierten Mal in Folge konnte eines unserer Wittekinder den Vorlesewettbewerb für unsere Schule entscheiden. Mehmet aus der Klasse 4c konnte sich gegen die beiden Vorlesekinder der Elisabeth- und Kelmschule durchsetzen.
    Mehmet, alle Wittekinder sind stolz auf dich. Ein Hip-Hip-Hurra auf dich und deine Lesekünste!

    Foto: Finalfotos Vorlesewettbewerb BBB für die Ruhr Nachrichten von Michael Blandowski

  • Karneval an der Wittekindschule

    Unsere Karnevalsfeier fand wie jedes Jahr am Freitag vor Rosenmontag statt.
    Nach der Party in den Klassenräumen ging es in die Turnhalle, wo tolle Spielstationen auf die närrischen Wittekinder warteten.

    Karnevals-Preisrätsel

    Zu gewinnen gibt es drei Flummis.
    Wenn du auf den Button klickst, kannst du das Preisrätsel herunterladen.

    Ich möchte mitmachen.
  • Die Hallenfußball-Stadtmeisterschaften am 14.12.2017

    Die Osterfeldgrundschule lud auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Fußballturnier in der schönen Rundsporthalle in Lünen ein.
    Zwölf Mannschaften, die in drei Spielgruppen eingeteilt wurden, boten den Zuschauern packende Begegnungen.

    Im ersten Spiel erkämpften sich unsere Jungs gegen den Gastgeber und härtesten Gruppengegner ein Null zu Null unentschieden.

    Das zweite Spiel konnte dann sogar mit dem Siegtor in der letzten Spielminute gegen die Leoschule gewonnen werden. Im vergangenen Jahr mussten wir uns noch gegen diesen Gegner im Halbfinale geschlagen geben.

    Mit breiter Brust gingen unsere Spieler in die letzte Begegnung gegen die Viktoriaschule. Das Team erarbeitete sich hier viele Torchancen und hätte einen Sieg verdient gehabt. Doch leider kamen wir nicht über ein 1:1 Spielergebnis hinaus.

    Mit fünf Punkten waren gleich drei Teams aus unserer Gruppe gleich auf. Allerdings konnte nur die Osterfeldschule aufgrund des besseren Torverhältnisses in das Halbfinale einziehen.

    Aufgrund dieser tollen Leistung und ohne eine Niederlage können wir mit unserem errungenen Platz 5 sehr zufrieden sein.

    Herzlichen Glückwunsch an unsere Spieler und ihre Trainer Herr Bergstermann und Herr Özkaya! Wir sind stolz auf euch, Jungs!

  •                                                                                         

  • Der Start in die Sommerferien

    Bei uns an der Wittekindschule starten die Sommerferien traditionell im großen Kreis auf dem Schulhof. Erst schmettern wir unser Abschiedslied für unsere Viertklässler und dann lassen wir unsere Papierflieger mit Feriengrüßen in den Himmel steigen.
    Dieses Mal hatte der Förderverein sogar einen Eiswagen auf den Schulhof bestellt und uns allen ein leckeres Eis ausgegeben.
    Habt alle einen schönen Sommer! Am 30. August sehen wir uns wieder!

  • „Hinter den sieben Bergen – Schneewittchen mit ihren Zwergen“,

    so lautete der Titel unseres diesjährigen Musicals. Ende Juni sorgten die drei Aufführungen jedes Mal für eine gut gefüllte Dreifachturnhalle. Die zuschauenden Eltern, Mitschüler, Kindergartenkinder, Senioren aus verschiedenen Begegnungsstätten, Schüler der benachbarten Grund- und weiterführenden Schulen und  Ehrengäste zeigten ihre Begeisterung durch lang anhaltenden Applaus. Sogar der Bürgermeister war erschienen um unsere Tänzer, Schauspieler, Akrobaten, Trommler, Sänger und Hip-Hopper in Aktion zu erleben und das Werk unserer Kulissenbauer zu bewundern.

  • Auf dem Brami-Frühlingsfest am 7. Mai 2017 hatte die Klasse 4a einen großen Auftritt. Die Kinder präsentierten eine Mischung aus Akrobatik, Capoera und Stocktanz. Das Publikum bedankte sich mit viel Applaus.
    Auch die Online-Ausgabe der Ruhr Nachrichten zeigt ein Foto der gelungenen Vorführung.

  • Vorlesewettbewerb der Brambauer Grundschulen: Jasper schaffte den Hattrick

    Nun schon zum 18. Mal fand der Vorlesewettbewerb in der Bürgerbücherei Brambauer statt.

    Vorab haben die 4. Klassen der drei Brambauer Grundschulen ihre besten Leser und Leserinnen gewählt und in die Vorrunden geschickt. Die besten Leser und Leserinnen unserer Wittekindschule sind Ahsen, Alessia, Ece, Esna, Jasper, Kübra, Mikail, Nisa, Sevim und Sueda.

    Diese zehn Kinder erschienen am 22. März aufgeregt und mit einem Buch bewaffnet im Bürgerhaus, um vor der Jury (ehrenamtlich Beschäftigte der Bürgerbücherei) im Lesewettstreit gegeneinander anzutreten.

    Drei Minuten hatte jedes Kind Zeit, die Zuhörer von seinem Lesekönnen zu überzeugen. Die anschließende Beratung der Jury dauerte lang, denn alle Kinder hatten fließend und betont vorgelesen und ihr bestes gegeben.

    Die Spannung stieg, doch dann erschien die Jury und überreichte Jasper den Pokal.

    Als Sieger der Vorrunde durfte Jasper am 29. März gegen Tobias und Tuvana, die besten Lesekinder der Kelm- und Elisabethschule, antreten. Bei diesem Finale mussten die Kinder nun unbekannte, schwierige Texte vorlesen.

    Jasper meisterte auch die kompliziertesten Wörter souverän und las fließend und betont vor. So konnte er die Jury überzeugen und den Wanderpokal zum dritten Mal in Folge an unsere Schule holen.

    Wir gratulieren dir, Jasper, und sind sehr stolz auf dich. Eine tolle Leistung!

  • „Welch ein Singen, Jubilieren, Pfeifen, Zwitschern, Tirilieren…“

    Bei ihren Frühlingsauftritten im Seniorenheim „An der alten Gärtnerei“ und im Begegnungszentrum im Reichsweg haben unsere Kinder des Gesangsprofils viel Applaus bekommen und das Publikum begeistert. In den letzten Wochen hatten die Kinder die ersten Lieder für unser nächstes Musical „Schneewittchen“ einstudiert und auch drei fröhliche Kinderlieder geübt, die sie ihren Zuhörern mit viel Schwung und Spaß und einer kleinen Prise Lampenfieber entgegenge-schmettert haben. Langanhaltender Beifall und eine Spende für die Chorkasse waren der Lohn für ihren musikalischen Einsatz. Mit einem Teil des eingenommenen Geldes haben sie gleich einen Ausflug in die nächste Eisdiele unternommen, denn Eis ist bestimmt gut für die Stimme, oder?

  • Karneval 2017: Spielparty in der Turnhalle

    Bei uns wird Karneval in der Schule traditionell am Freitag vor Rosenmontag gefeiert. Erst wird in den Klassenräumen getanzt, gespielt, gefuttert und gelacht. Von 10.10 Uhr bis 11.11 Uhr geht dann in der Turnhalle die Post ab. Tarzanseile, Wackel-brücken, Kampfspiele, Torwandschießen, Fühlsäckchen, Rollbrett- und Pedalopar-cours, Dosenwerfen …. und natürlich eine Disco sorgen für jede Menge Spaß.

  • Schulstadtmeisterschaft im Hallenfußball am 15.12.2016

    Auch in diesem Jahr hat die Fußballmannschaft der Wittekindschule, gemeinsam mit elf weiteren Grundschulen, an der Schulstadtmeisterschaft im Hallenfußball teilgenommen.

    Das erste Spiel gewann die Wittekindschule gegen die Schule am Heikenberg mit 2:0. Auch im zweiten Spiel konnte die Wittekindschule einen Sieg herausholen. Sie hat die Schule am Lüserbach, den späteren Sieger der Meisterschaft, mit 1:0 geschlagen. Für den ersten Platz in der Gruppe reichte im letzten Spiel der Gruppenphase ein Unentschieden. So ging das Spiel gegen die Viktoriaschule auch mit 0:0 aus.

    Im Halbfinale haben unsere Jungen gegen die Leoschule gespielt. Das spannende Spiel endete torlos, so dass es zu einem 7-Meter-Schießen kam. Leider musste sich die Wittekindschule hier im 7-Meter-Schießen geschlagen geben.

    Beim letzten Spiel gegen die Schule Auf dem Kelm ging es um den dritten Platz. Auch in diesem Spiel fielen keine Tore. Die Wittekindschule gewann das Ortsderby nach 7-Meter-Schießen und erreichte insgesamt den dritten Platz.

    Wir sind stolz auf unsere Fußballer und auf ihren Trainer Ali Özkaya und gratulieren ihnen herzlich!